Projektmanagement

Über Projektmanagement gibt es heute so unterschiedliche Ansichten wie es Schattierungen zwischen weiß und schwarz gibt. Was bedeutet Projektmanagement?

Ist es notwendiges Übel? Ist es nur Formalismus oder ist es ein Basiselement zur Unternehmenssteuerung?

Ich möchte die drei Punkte etwas geraderücken und zusammenbringen:

Wenn Projektmanagement mit dem nötigen Fingerspitzengefühl eingesetzt wird, ist es schmal, praktikabel und für ein Unternehmen gewinnbringend. Das es dabei einige formelle Regelungen gibt, ist nicht abzustreiten. Wenn ich in einem fremden Land bin, bin ich froh, wenn ich mich in einer gemeinsamen Sprache unterhalten kann. Projektmanagement dient, analog zur Sprache, der einheitlichen und im Idealfall klaren Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten.

Durch meine sehr unterschiedlichen beruflichen Stationen habe ich Projektmanagement in sehr unterschiedlichen Ausprägungen erlebt. 
In der Bauleitung, als Projektmanager, als Projektretter, als Leiter eines Programms, in unterschiedlichen Bereichen, wie z. B. der Produktion, der IT oder der Logistik, im klassischen Bereich und im agilen Umfeld und in sehr unterschiedlichen Branchen.

Die Wahl der richtigen Methode und die Zusammensetzung der richtigen Dosis, z. B. zu einem hybriden Ansatz ist sehr von Ihrer Organisation und vielen Rahmenbedingungen abhängig. In den folgenden Bereichen unterstütze ich Sie gerne mit meiner Expertise.

Projektleitung

Projekte leiten heißt Überblick wahren, Entscheidungen treffen, Vertrauen können, Delegieren und vieles mehr. All das funktioniert besonders gut, wenn das Gefühl sowohl für die Belange der Auftraggeberseite als auch für die des Projektteams existiert. Ein guter Projektleiter muss nicht zwingend Experte für die Thematik sein. Das kann sogar hinderlich sein, wenn die Projektleitung es nicht schafft ein gewisses Fluglevel über die Projektlaufzeit einzuhalten und nur in Einzelfällen tief in Details abzutauchen um eine genaue Standortbestimmung zu bekommen. Auch wenn ich schon viele Themen gesehen habe, bezeichne ich mich in keinem Gebiet als Spezialist. Mit meiner IT-Affinität, Spaß an Prozessen, betriebswirtschaftlichem Wissen und meinem Interesse an Technik bringe ich ein breites fachliches Potpourri an Inhalten mit um die Rolle eines Generalisten auszufüllen. Dazu kommen viele nationale und internationale Projektleitungen im IT- und NON-IT-Umfeld. Auch wenn ich deutlich mehr IT-Projekte geleitet habe, machen mir Projekte im NON-IT Umfeld extrem viel Spaß.

Coaching und Mentoring von Projekten und Projektleitern

Die Überschrift passt hier nicht perfekt. Ich unterstütze seit einigen Jahren Projektleiter und Teilprojektleiter bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Projekte. Dabei ist sicherlich ein klassischer Coachingansatz enthalten. Das bedeutet, dass ich die Person unterstütze selbst Lösungen zu finden. In dem Moment, wo kurzfristig Entscheidungen, strukturelle Änderungen oder andere Dinge nötig sind, macht es Sinn entscheidende Impulse zu geben, mir also den Hut eines „Beraters“ aufzusetzen. Dadurch übernehme ich natürlich eine inhaltliche Steuerung, die im eigentlichen Coaching nichts zu suchen hat.

Mein Ziel ist es Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Das bedeutet im „Learning on the Job”-Verfahren meine Erfahrungen zu vermitteln oder einfach als Sparring-Partner in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen. 

Viele Projektleiter aus meinen „Coachings“ nutzen mich im Anschluss gerne als Sparringpartner oder Mentor.

Aufbau / Ausbau von Projektmanagement

Ganz bewusst möchte ich nicht zwischen Wasserfallansätzen und agilen Methoden polarisieren. Immer wieder werde ich angesprochen und höre „Modebegriffe“, die aktuell durch gute Marketingexperten Druck auf die Führung von Unternehmen ausüben. „Können Sie bei uns Scrum einführen?“ Meine Rückfrage ist dann: „Woran erkennen Sie nach erfolgreicher Einführung, ob ich erfolgreich war?“ Der Kern der Antwort ist häufig überraschend. Es geht nicht um die Art des Ansatzes, sondern viel mehr darum, ein auf die Organisation maßgeschneidertes Modell zu konzipieren und einzuführen. Häufig braucht es keine grundlegende Einführung eines Projektmanagements. Die Neuorganisation eines Demandprozesses, also die Übergabe von Anforderungen aus einem Fachbereich in einen anderen kann schon einen so großen Effekt haben, dass der erste Unruheherd erlischt.

Genauso wirkt ein lösender Ansatz bezüglich fehlender Managementawareness oder einfach mangelnder Kommunikation zwischen Managern unterschiedlicher Abteilungen.

Grundlage eines gut funktionierenden klassischen PM-Ansatzes ist ein Leitfaden und Prozess gemäß der gängigen Projektmanagement-Institute wie z. B. GPM oder PMI. Mein Ansatz berücksichtigt zusätzlich im Rahmen von Schulungen und Einzelgesprächen den Ausbau der individuellen Handlungskraft der beteiligten Personen durch Vermittlung z. B. von systemischen oder Führungs-Skills. Wieviel Agilität das Projektmanagement verträgt, hängt von der Organisation und Ihrem Mindset ab. Mein Ziel ist es immer die Selbstverantwortung der direkten Projektbeteiligten zu stärken um das unverzichtbare Vertrauen der Führungsriege zu erlangen.

Sehr gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Vorhaben, egal ob es sich um die Optimierung Ihrer bestehenden Projektlandschaft handelt oder um eine grundlegende Neueinführung eines Projektmanagements in Ihrem Unternehmen. Gerne berichte ich von meinen Erfahrungen und bin mir sicher, dass wir einen lösenden Ansatz für Ihr Anliegen finden werden.

Strukturierung und Initialisierung

Trotz gut strukturiertem Projektmanagement-Prozess merken Sie, dass große Projekte nicht nach Ihren Wünschen laufen?

Mein systemischer Ziehvater hat mir vor vielen Jahren einen Satz gesagt, der sich eingebrannt hat: „Der Anfang setzt die Struktur“.

Diesen Satz habe ich bei Erfolgen und Misserfolgen immer wieder hinterfragt und sage heute einfach „Danke!“.

Ich helfe Ihnen bereits zu Beginn ein Projektvorhaben so zu strukturieren, dass dadurch Ihre Erfolgschancen deutlich steigen. Dies kann in einem Einzelgespräch oder auch im Rahmen einer Gruppenveranstaltung mit bis zu 40 Personen stattfinden. Mit methodischer Unterstützung erarbeiten Sie die Grundlagen, die eine verständliche Basis für Auftraggeber und Projektteam darstellen. Wenn Sie es wünschen, können wir auch weiter gehen und in eine Grobprojektplanung einsteigen.

Agile Transformation | Scrum | Safe

Als zertifizierter Scrum Product Owner und Scrum Master schlüpfe ich gerne auf Zeit in eine agile Rolle in Ihrem Unternehmen und unterstütze Sie mit unterschiedlichen agilen Bestandteilen wie Scrum und Kanban.

Wenn Sie fest entschlossen sind Ihre Organisation mit agilen Ansätzen zu einer anderen Organisationsform und Arbeitsweise zu transformieren, berate ich Sie gerne bei Ihrem Vorhaben und übernehme anschließend die Rolle des agilen Coaches.

Als zertifizierter SAFe Professional Scrum Master helfe ich Ihnen bei der Skalierung Ihrer agilen Organisation. Damit erlangt Ihre Organisation die Fähigkeit komplexe zusammenhängende Programme in einem synchronisierten „Release-Train“ agil zu strukturieren und abzuschließen.

Notleidende Projekte / Projektrettung

Leider laufen nicht alle Projekte vom ersten bis zum letzten Tag reibungslos. Die Gründe können vielschichtig sein – häufig sind sie aber gar nicht kompliziert und mit kleinen Stellschrauben lassen sich große Änderungen herbeiführen.

Leider werden häufig Indikatoren für Schiefstände in Projekten nicht oder viel zu spät gedeutet. Wenn z. B. Teams beginnen in Aktionismus zu gehen und Motivationsveränderungen zeigen, die nicht zur Lage im Projekt passen, sollten alle Antennen in Alarmstellung stehen.

Ich helfe Ihnen nach einem Projektcheck diese Punkte zu identifizieren und erarbeite mit Ihnen einen Plan zur erfolgreichen Finalisierung Ihres Projektvorhabens.

Programm- und Portfoliomanagement

Die größte Herausforderung für die Führung von Unternehmen ist die Bewertung von Ideen und Maßnahmen und die Entscheidung darüber, was unter den gegebenen Ressourcen das Richtige im Sinne der Strategie und Nachhaltigkeit ist.

Eine solide Basis dafür bietet ein vorhandenes Projektmanagement mit einem hohen Reifegrad.

Ich helfe Ihnen Schritt für Schritt eine Übersicht über Ihre Projektlandschaft zu bekommen. Untermauert mit einem auf Ihre Organisation zugeschnittenen Prozess ist das Ziel Abhängigkeiten von Projekten bewerten zu können um eine Planung auf Portfoliobasis durchführen zu können. Dazu gehört eine Betrachtung von Nutzen, Ressourcen, Chancen, Risiken und weiteren für Sie relevanten Faktoren.

Connect mit Oculus Concept

Jetzt verbinden

Menü schließen